Über uns

Unser Oberbürgermeister fragte bei einer Königsproklamation der kgl. priv. Feuerschützengesellschaft 1434 Amberg,
wo er einige historisch Gewandete aus der Zeit des 30jährigen Krieges herbekäme, da sich die “Stieber” aus Sulzbach angekündigt hätten.
Sie haben auf einem Flohmarkt eine alte Fahne von Amberg gekauft und wollen diese der Stadt Amberg gegen einen Obolus übergeben.
Die müssen wir richtig empfangen, sagte der OB.
Gesagt, getan. Es wurden Kostüme auf die schnelle aus dem Theater organisiert, die Bewaffnung ist bei uns Feuerschützen sowieso vorhanden. Zum Empfang der Stieber wurde extra eine Böllerkanone auf dem Rathausbalkon aufgestellt und diese beim Eintreffen der Abordnung mit einem gewaltigem Knall abgefeuert.
Uns hat der Auftritt so gefallen und Spaß gemacht,dass wir uns sagten:

Wir machen weiter!

So sind wir entstanden.
Gruendung

Gründung der Stadtwache Amberg im Jahre 1995 auf dem Balkon des Amberger Rathauses

 In der Folgezeit wurde unser Haufen größer und die Arbeit schien uns nicht mehr ausgehen zu wollen.
Es wurden Uniformen, Kleider, Ausrüstung erstellt.
Als Bonbon erhielten wir von der Stadt Amberg das Wingershofer Tor als Vereinsheim, welches wir in viel Eigeninitiative restaurierten.